• eins.jpg
  • acht.jpg
  • dreizehn.jpg
  • zwei.jpg
  • vier.jpg
  • elf.jpg
  • zehn.jpg
  • fuenf.jpg
  • sechs.jpg
  • drei.jpg
  • sieben.jpg
  • zwoelf.jpg
  • neun.jpg
Start zur Person Philosophie

Kleinsäuger sind keine kleinen Hunde und Katzen! hamster2

So wie es in der Humanmedizin neben den Allgemeinärzten
Spezialisten für unterschiedliche Bereiche gibt, gibt es dies auch in der Tiermedizin.

Dies ist auch besonders wichtig, da keine Tierart, wie die andere ist.

Unser Wissen über die unterschiedlichen Tierarten wächst und damit auch die Möglichkeiten
diese artgerecht und individuell zu untersuchen und zu behandeln.

Wir können heute zumeist auch bei Kleinsäugern Untersuchungs- und Behandlungsmethoden
wie bei Mensch, Hund und Katze anwenden.
Für die Beurteilung und Behandlung der kleinen Heimtiere gelten aber meist andere Regeln.  
Werden diese tierartspezifischen Besonderheiten nicht ausreichend berücksichtigt,
kann dies fatale Folgen für unsere kleinen Freunde haben. 
 

Meine Hauptaufgaben
sehe ich in der artspezifischen Gesunderhaltung dieser Tiere und
ihrer optimalen medizinischen Betreuung und Versorgung!

Neben Beratung der Besitzer,
individueller Untersuchung (schonend aber ausführlich),
Behandlung und optimaler Betreuung der Kleinsäuger,
liegt mein Augenmerk auch
auf der Weiterentwicklung der Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten bei Kleinsäugern
(Studienn und Veröffetnlichungen national und international), 
dem Austausch mit nationalen und internationalen Kleinsäugerspezialisten (ECZM, AEMV etc.)
und der Beratung, Aus-, Fort- und Weiterbildung von heimtierinteressierten Tiermedizinstudierenden und Tierärzten.